BUTTS ON CANVAS

Malerei und Fotografie studierte Sofia Coppola, bevor sie so richtig aktiv wurde in der Filmbranche. Da scheint es nicht abwegig, dass sie gelegentlich Motive aus der Kunstgeschichte zitieren könnte. LoveLoup entdeckte einen ästhetischen Zusammenhang zwischen den realistischen Malereien von John Kacere und einer Szene mit Scarlet Johansson in LOST IN TRANSLATION. Eine kleine Szene nur, aber die Pobacken von Scarlett kann wohl keiner vergessen, der den Film gesehen hat. John Kacere spezialisierte sich übrigens erst seit Anfang der 1960er auf den Körper der Frau. Die feministische Seite warf ihm Sexismus vor. Kacere entgegnete:

„Woman is the source of all life, the source of regeneration. My work praises that aspect of womanhood.“

Scarlett Johansson in LOST IN TRANSLATION:

via

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: