NAPOLEON DYNAMITE [2004]

Ich liebe ja Trashfilme jeder Art. Außer solche vielleicht, die sich nicht eingestehen wollen, dass sie Müll sind, wie B-Movie Produktionen für Pro7 oder so. Und wenn eine Low-Budget-Produktion wie NAPOLEON DYNAMITE dermaßen gehyped wird, dann kann das schon seinen Grund haben. Als ich ihn vor ein paar Jahren geguckt habe, war mir der Film auch nicht vom Hören bekannt. Das MTV-Logo verwies auf dem DVD-Cover auf den Film und ich musste meinen Abend irgendwie füllen. Prompt fühlte ich mich wie in alten Zeiten zurückversetzt, also solche Klassenfotos entstanden. Generell scheinen alle Charaktere im Film, die zurückgezogen irgendwo in Idaho leben, zumindest modisch zurückgeblieben zu sein. Heute würde man es Hipster nennen, obwohl ich den Napoleon-Dynamite-Look schon ne Nummer zu hart finde, um es noch als Retro durchgehen zu lassen. Für den Film finde ich seinen Look schon wieder geil. Außerdem besitzt Napoleon eine beträchtliche T-Shirt-Sammlung, die ich Euch nicht vorenthalten will. Verantwortlich für diese Hinterwäldleroutfits ist zum größten Teil Jerusha Hess, die Gemahlin des Regisseurs Jared Hess.

Napoleon Dynamite (John Heder) immer gleich mit in-einer-regulären-Hose-reingestecktem-Shirt und Moonboots. Außer beim Schulball. Da trägt er einen braunen Killeranzug:

Pedro Sanchez (Efren Ramirez):

Weiß vielleicht jemand von Euch, wie man dieses broscheartige Ding nennt, das Pedro hier ganz unten trägt? Ich meine, man trägt sie in Texas…

Deb (Tina Majorino) mit einem super feschen, seitlichen Pferdeschwanz und einem allgegenwärtigen Hüftbeutel. Die Ärmel ihres Ballkleides hat sie selbst gemacht:

Napoleons Bruder Kip (Aaron Ruell) macht eine ziemlich große Wandlung durch. Er rückt Dank seiner Chat-Liebe La Fawnduh von seiner enormen Polohemden-Sammlung ab und geht über zu überweiten Hip-Hopper-Klamotten. Steht ihm echt gut, wie ich finde. Von der Pädophilen-Brille und den Wadenstrümpfen bringt die Gute ihn zum Glück auch ab:

Onkel Rico (Jon Gries) im Overall, mit Kragenhemden oder in Oberteilen mit halbem Rollkragen. Oh, und einer Perrücke natürlich:

Sexy La Fawnduh:

Und alle anderen in den 90er-Jahren steckengebliebene Einwohner:

Wann der Film nun spielen soll, wird so weit ich weiß nicht erwähnt. Der Kleidung nach zu urteilen auf jedenfall in den 90ern, auch die Backstreet Boys laufen in einer Szene. Aber vielleicht steckt gerade da die Absicht dahinter, die Einwohner rückläufig darzustellen, denn das ganze spielt ja schließlich auch in einem Dorf im Nichts.

Und wer meine heimliche Liebe zum Film teilt und nicht genug kriegen kann, der wird mal wieder auf einem Fuck-Yeah-Tumblr fündig.

2 Kommentare

  1. -> http://de.wikipedia.org/wiki/Bolotie dürfte deine Frage (hoffe ich) beantworten. :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: