CARRIE BRADSHAW | SEASON 4 [2001-2002]

Ich denke, in keiner Staffel sind Carries Outfits so überladen, wie in der vierten, aber im guten Sinne natürlich. Duzende Perlenketten, Blumen im Haar (wieso?), nicht eine, nicht zwei, nein, gleich drei der tollen Hufeisenketten, Handschuhe zum Abendkleid, noch mehr Haarschmuck und viiiele Farben! Ich liebe es.


Man merke: Oberteile darf man auch verkehrt herum tragen! Ansonsten, schöne Broschen.

Die Calvin Klein ist weiterhin präsent. Auch Hüftbeutel. Die Mini-Latzhose aus Denim ist auf dieser Collage mein Favorit, die Schiebermütze aber… Ich will’s nicht aussprechen.

Für diesen Sommer hab ich’s definitiv auf Zweitiler abgesehen!



Der Gummihandschuh-Look ist doch zauberhaft, nicht?
Und seht Euch die Strasskette an! Leider hab ich vor ein paar Jahren meine Sammlung an billigem Bijoux-Brigitte-Strass fast komplett weggeworfen…


In einem Moment kleidet sie sich so mädchenhaft und im nächsten setzt sie ein völlig anderes Kostüm auf! Ich liebe diese Gegensätze in ihrer Kleidungsart.

In der Mitte der Collage, diese zwei Ouftis mit dem Minirock und der Explosion auf dem Hintern: ich LIEBE es! Und das weiße, transparente Minikleid ein bisschen darunter – Neon-Unterwäsche, aaaach….

Das perfekte Kostüm.

Achtet auf das beige Kleid ganz unten links: Das trägt sie auch an ihrem letzten Abend in New York, bevor sie in der 6.Staffel nach Paris fliegt. Ich hatte es vorher nur in ’nem Interview von Patricia Field gehört, aber durch meine kleine Zeitreise hier hab ich’s endlich selbst entdeckt. Ist wohl nur eine Information für die Freaks unter uns…

„Überall Geister: abgelegte Liebhaber, Ex-Freunde… Jeder, mit dem man noch eine Rechnung offen hat, muss einem immer wieder über den Weg laufen, bis sie beglichen ist.“

„Beziehungen – und seien sie noch so gut – sind zwangsläufig eine Kette von Kompromissen.“

„So viele Wege, so viele Umleitungen, so viele Entscheidungen – so viele Fehler.“

„Das schwierige beim Kämpfen in einer Beziehung ist es, dass es keinen Kampfrichter gibt. Niemand sagt dir, welche Kommentare unter die Gürtellinie gehen oder wann du in deine Ecke musst. Und folglich wird gewöhnlich jemand dabei verletzt.“

„Es ist so eine Sache mit Bedürfnissen. Wenn sie erfüllt werden, hat man sie gar nicht mehr.“

„Und ich begriff: Stadtmädchen sind eigentlich auch nur Landmädchen, in niedlichen Kostümchen.“

„Das ist das Besondere an Beziehungen: Manchmal sehen sie von außen hübscher aus als von innen. Und was drinnen ist, kann ganz anders sein, als es scheint.“

„So fortschrittlich sich unsere Gesellschaft auch geben mag, es gibt immer noch bestimmte Lebensziele, von denen erwartet wird, dass jeder sie erreicht: Ehe, Babys und ein eigenes Heim. Doch wenn sich hierbei dein Gesicht nicht mit einem Lächeln, sondern dein Körper mit einem Ausschlag verziert, stimmt dann etwas mit dem System nicht oder liegt es an dir? Und wollen wir diese Dinge tatsächlich – oder sind wir nur so programmiert?“

„Ich gebe zu, dass es verführerisch ist, sich den perfekten Boss zu wünschen, die perfekten Eltern oder das perfekte Outfit. Aber vielleicht ist das Beste, was man tun kann, nicht davonzulaufen. Mit dem Blatt zu spielen, das man in der Hand hat und sein Outfit mit Accessoires aufzupeppen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: