ETERNITY AND A DAY [1998]

Gestern abend schaute ich mir ETERNITY AND A DAY [DIE EWIGKEIT UND EIN TAG] vom giechischen Regisseur Theo Angelopoulos an. Es geht um einen todkranken Dichter, der am Tag vor seiner Einlieferung ins Krankenhaus in alten Erinnerungen von seiner verstorbenen Frau schwelgt und gleichzeitig einen albanischen Flüchtlingsjungen trifft und ihm hilft. Zugegeben, wäre ich auf diesen Film zufällig beim Zappen gestoßen, hätte ich wohl schnell wieder weiter geschaltet. Sowas wie Spannung oder Dynamik findet man hier vergeblich. Er enthält aber unendlich ruhige, poetische und wunderschöne, manchmal auch surreale Bilder.
Angelopoulos ist berühmt für seine schnittfreien und sehr langen Sequenzen, die auch hier dem Zuschauer erlauben, die Bilder intensiv zu erleben und zu verstehen.




Das ist eine dieser Einstellungen, die ein Geschehen einfangen, ohne sich selbst dabei zu verändern. Die Kamera zoomt lediglich aus dem Bild, das sich mit immer mehr Menschen füllt.

Auch der Kontrast zwischen Erinnerung und Realität ist hart.


Magisch: Die Schattenfiguren an den Zäunen bleiben fast unbeweglich.
„Ohne einen einzigen Schnitt, nur durch einen ruhigen Schwenk und die wechselnden Requisiten verbindet Angelopoulos die Zeit.“ Daniel Sander



Eine meiner Lieblingsszenen ist die Hochzeit, auch hier verfolgt die Kamera das tanzende Paar. Crazy.







„Wie lange dauert das Morgen?“ – „Die Ewigkeit und ein Tag.“

2 Kommentare

  1. You have a great blog!Best of luck! ;)Follow me if you want onhttp://betsy-haier.blogspot.com/-FASHION BLOG!!!

  2. Bruno Ganz ist ein sehr guter Schauspieler, ich liebe ihn in "Himmel über Berlin". Jetzt muss ich dieses Film ansehen :-)Danke!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: